Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

  1. #1
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17

    Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Hallo, ich muss ein paar Sätze übersetzen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich beim PPP immer richtig liege oder ob doch das Simple Past verwendet wird.

    -I have been thinking about our conversation last week (habe PPP gewählt, weil ich denke, dass last week sich nur auf die conversation bezieht und nicht auf die Grammatik)

    -The sales figures for November have been very disapponting.

    -I noticed that sales of our GS 50`s have been increasing 20% in the last three months.

    -Nevertheless sales in other areas have been less impressive.

    Was sagt Ihr dazu? PPP oder Simple Past?

    Vielen Dank jetzt schon für Eure Hilfe!

    LG,
    Katja

  2. #2
    Babel-Gott Avatar von minze
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    3.344

    Lightbulb AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Hi, meine Meinung hierzu

    -I have been thinking about our conversation last week (habe PPP gewählt, weil ich denke, dass last week sich nur auf die conversation bezieht und nicht auf die Grammatik) richtig, dies ereignete sich im Verlauf der vergangenen Woche

    -The sales figures for November have been very disapponting. richtig, ist ein Ergebnis

    -I noticed that sales of our GS 50`s have been increasing 20% in the last three months. richtig , Begründung wie bei Satz 1

    -Nevertheless sales in other areas have been less impressive. richtig, Begründung wie bei Satz 2


    LG Minze
    Tiere sind doch auch Lebewesen...?

  3. #3
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    11

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Also, im Englischen ist die Wahl der Zeiten immer abhängig von dem, was der Sprecher sagen oder betonen will. Oft ist natürlich aus dem Kontext heraus klar, was das ist, so dass die Wahl der Zeit ziemlich eindeutig ausfällt. Daher gibt es ja auch diese sog. "Signalwörter"... wenn man so eins sieht, kann man davon ausgehen, dass dann der Sprecher schon das entsprechende sagen wollte.

    Oft kann man mehrere Zeiten auswählen.

    Beispiel. Satz 1: Da geht wirklich alles. PPP heißt: Ich hab mir wirklich den Kopf zerbrochen, es hört gar nicht auf. PPP ist immer eine ziemlich klare Betonung der Dauer und Fortdauer des Vorgangs. Will man das weniger penetrant machen, nimmt man PP: I have thought about our conversation last week. Heißt im wesentlichen dasselbe, aber weniger betont.

    Simple past würde heißen: Ich bin fertig geworden, also zu einem Schluss gekommen oder so. Man kann sogar past progressive nehmen: I was thinking about our conversation... d.h. ich hab mich echt damit beschäftigt (aber bin inzwischen fertig).

    "richtig" ist alles.

    Satz 2:
    -The sales figures for November have been very disapponting.

    klar, geht. Aber wenn der November schon ne Weile her ist (also quasi gefühlt), dann klingt SP besser. Je klarer das vom Kontext her ist, desto klarer die Entscheidung.

    Das ist eben auch eine Entscheidung des Sprechers: Mit PP stelle ich die zeitliche und damit auch sachliche Verbindung her. Die Zahlen waren enttäuschend - und sind es immernoch. Will ich das so sagen?

    -I noticed that sales of our GS 50`s have been increasing 20% in the last three months.

    Nee, das klingt schräg. Als ob die Zahlen nix anderes getan hätten als zu steigen. Besser einfach "have increased by 20%". Allgemein sollte man PPP nicht so oft nehmen, es sei denn, man will den Aspekt des Fortdauerns ganz besonders betonen. Fast immer geht auch PP.

    Richtig falsch ist PPP aber auch nicht.

    -Nevertheless sales in other areas have been less impressive.

    Kann sein, kann aber auch SP sein. Siehe oben.

    Sorry, eindeutig geht es nur mit klarem Kontext bzw. Spekulation über die Intention des Sprechers. Der Zwang zur Bewertung und Benotung macht diese ganze Zeitengeschichte viel schwieriger als sie eigentlich ist!

    lg, Teacher Man

  4. #4
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    11

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Also, im Englischen ist die Wahl der Zeiten immer abhängig von dem, was der Sprecher sagen oder betonen will. Oft ist natürlich aus dem Kontext heraus klar, was das ist, so dass die Wahl der Zeit ziemlich eindeutig ausfällt. Daher gibt es ja auch diese sog. "Signalwörter"... wenn man so eins sieht, kann man davon ausgehen, dass dann der Sprecher schon das entsprechende sagen wollte.

    Oft kann man mehrere Zeiten auswählen.

    Beispiel. Satz 1: Da geht wirklich alles. PPP heißt: Ich hab mir wirklich den Kopf zerbrochen, es hört gar nicht auf. PPP ist immer eine ziemlich klare Betonung der Dauer und Fortdauer des Vorgangs. Will man das weniger penetrant machen, nimmt man PP: I have thought about our conversation last week. Heißt im wesentlichen dasselbe, aber weniger betont.

    Simple past würde heißen: Ich bin fertig geworden, also zu einem Schluss gekommen oder so. Man kann sogar past progressive nehmen: I was thinking about our conversation... d.h. ich hab mich echt damit beschäftigt (aber bin inzwischen fertig).

    "richtig" ist alles.

    Satz 2:
    -The sales figures for November have been very disapponting.

    klar, geht. Aber wenn der November schon ne Weile her ist (also quasi gefühlt), dann klingt SP besser. Je klarer das vom Kontext her ist, desto klarer die Entscheidung.

    Das ist eben auch eine Entscheidung des Sprechers: Mit PP stelle ich die zeitliche und damit auch sachliche Verbindung her. Die Zahlen waren enttäuschend - und sind es immernoch. Will ich das so sagen?

    -I noticed that sales of our GS 50`s have been increasing 20% in the last three months.

    Nee, das klingt schräg. Als ob die Zahlen nix anderes getan hätten als zu steigen. Besser einfach "have increased by 20%". Allgemein sollte man PPP nicht so oft nehmen, es sei denn, man will den Aspekt des Fortdauerns ganz besonders betonen. Fast immer geht auch PP.

    Richtig falsch ist PPP aber auch nicht.

    -Nevertheless sales in other areas have been less impressive.

    Kann sein, kann aber auch SP sein. Siehe oben.

    Sorry, eindeutig geht es nur mit klarem Kontext bzw. Spekulation über die Intention des Sprechers. Der Zwang zur Bewertung und Benotung macht diese ganze Zeitengeschichte viel schwieriger als sie eigentlich ist!

    lg, Teacher Man

  5. #5
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Hallo und erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Wenigstens liege ich richtig zu wissen, dass es tatsächlich nicht eindeutig ist, welche Zeitform genommen wird.

    Den Satz: I noticed that sales of our GS 50`s have been increasing 20% in the last three months finde ich mit Present Perfect auch besser allerdings darf ich nur entweder Simple Past oder PPP wählen.

    Vielleicht ist es einfacher im ganzen Textzusammenhang:

    I have been thinking about our conversation last week.(PPP oder kommt doch SP weil er sich auf den nächsten Satz bezieht und er zu dem Entschluss gekommen ist, das das Gesagte richtig war?) ->
    What you said was quite correct.(SP)
    The sales figures for November have been very dissappointing. (PPP oder SP? bin mir net ganz sicher, ich tendiere aber zu PPP)
    However, since then they have been improving somewhat. (PPP, wegen Signalwort since)
    I noticed that sales of our GS 50's have been increasing 20% in the last three months. (PPP wg. der Zeitspanne)
    That is very encouraging! Nevertheless sales in other areas were (doch besser SP?) less impressive and, overall, the figures since November have been rising by only 3%. (wegen Signalwort since PPP)

    DANKEEEE!!!!
    Geändert von whitelotus (10.10.2007 um 16:01 Uhr)

  6. #6
    Moderator Avatar von Olli
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Germany Spessart
    Beiträge
    1.482

    Re: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Hallo,

    I noticed that sales of our GS 50's have been increasing 20% in the last three months.
    <- Hier muß - meiner Meinung nach eindeutig - Simple Past benutzt werden, da zum einen 'I noticed' steht und zum anderen (noch wichtiger) das Ergebnis (20%) und nicht die Handlungsdauer im Vordergrund steht.

    That is very encouraging! Nevertheless sales in other areas were (doch besser SP?) less impressive and, overall, the figures since November have been rising by only 3%.
    <- Das gleiche gilt für diesen Satz. Auch hier steht das Ergebnis (by only 3%) im Vordergrund und nicht die Handlungsdauer (since November). Andernfalls wäre die Handlung noch nicht abgeschlossen und noch im Verlauf und damit gäbe es auch kein Ergbnis.
    Ich hoffe, ich konnte helfen.

  7. #7
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Danke für die Antwort, klingt alles logisch, aber ich bin trotzdem nicht schlauer, ich hab auch im Internet recherchiert und da kam sehr oft PPP auch wenn ein Ergebnis im Satz beinhaltet war. Dazu kommt noch das Signalwort, also die Handlungsdauer "in the last three months" zum Beispiel- also ist da Ergebnis und Handlungsdauer enthalten... mir raucht echt der Kopf... weiß bald gar nix mehr LG, Katja

  8. #8
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    11

    AW: Re: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    neenee, das ist zu analytisch gedacht.

    Zitat Zitat von Olli Beitrag anzeigen
    Hallo,


    <- Hier muß - meiner Meinung nach eindeutig - Simple Past benutzt werden, da zum einen 'I noticed' steht und zum anderen (noch wichtiger) das Ergebnis (20%) und nicht die Handlungsdauer im Vordergrund steht.

    Was will uns der Dichter denn sagen? Möchte er seine Distanz oder seine Verbingung zur Periode des rätselhaften Wachstums ausdrücken? Wir können nur spekulieren.

    Eine klarere Formulierung hätte geholfen. Statt "in the last 3 months" vielleicht "during/within/over the past 3 months". Dann wäre klarer, dass es ein unmittelbar anschließender Zeitraum ist, über den berichtet wird, also wäre PP angemessen (von mir aus auch PPP, wenn's sein muss). Mir scheint das hier aber dennoch plausibel.

    Er könnte aber auch meinen: ".. we noticed that sales increased by 20% in the last 3 months of 1978, but we've never achieved such a steep rise in sales during a final quarter again." Dann wäre eine deutliche Distanz da, also SP. Die Periode des Nicht-Erreichen-könnens dauert aber noch an, daher im nächsten Satzteil wieder PP.

    lg, TM
    Wen du Englisch studierst, musst du erst mal vergessen, was du in der Schule gelernt hast. Wenn du Lehrer wirst, musst du's den Schülern wieder beibringen.
    Muss gar nicht sein. Siehe www.anders-sprachenlernen.de

  9. #9
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Danke für die vielen Tips- Ihr seid super- auch wenn mein Kopf noch raucht, glaube ich nach ewigem Hin-und Her die richtigen Zeiten gefunden zu haben, zum Abschluß nochmal die hoffentlich richtige Version:

    I have been thinking about our conversation last week (die Handlung des Denkens soll hervorgehoben werden).

    What you said was quite correct. (eindeutig SP)

    The sales figures for November were very disappointing. (Die Zahlen waren enttäuschend, eine Tatsache, die in Bezug auf den nächsten Satz nicht mehr andauert, da die Zahlen seitdem besser geworden sind, PPP kann es nicht sein, sonst müsste es heißen have been being very disappointing und Present Perfect darf ich nicht verwenden)

    I noticed that sales of our GS 50's increased 20% in the last three months. (Signalwort in ->SP?, PPP hört sich zu geschwollen an und noticed ist ja auch im SP, auf der anderen Seite dauert die Handlung, dass die Zahlen besser werden ja auch noch an und schon bin ich mir nicht mehr sicher)

    That is very encouraging! Nevertheless sales in other areas were less impressive and, overall the figures since November have been rising by only 3% (wegen Signalwort since->PPP)

    Möchte noch jemand Feedback geben?

    Ansonsten lass ich es so. Selbst meine Nichte aus Neuseeland, ist sich unschlüssig welche Zeit besser ist. Kleiner Trost.


  10. #10
    Babel-Kenner
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    52

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Das scheint eine beliebte Übung zu sein (auch für Present Perfect). Ich habe hier folgenden Text:

    Caferoma has been the market for many years now. A year ago we reorganized our Sales Department and, since November, our sales have increased by 12% and our share price has risen sharply because of our excellent results. In the last three months we .................... (cut) costs by almost 5%.

    Nach meinem Gefühl könnte man hier sowohl Simple Past als auch Present Perfect einsetzen, je nachdem ob man sagen möchte, dass der Vorgang abgeschlossen ist oder noch andauert. Liege ich falsch?

  11. #11
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    11

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    1. also ich würd da ja einen neuen thread aufmachen. Das scheint ja auch viele immer wieder zu interessieren, dieses Thema.

    2. Man kann schon simple past nehmen, aber es klingt irgendwie komisch. Wenn die Handlung wirklich abgeschlossen wäre, dann müsste das auch in der Bestimmung der Zeit zum Ausdruck kommen. "In the past 3 months" deutet aber eher Nichtabgeschlossenheit an.

    3. Solche Wahlen sind oft Gefühlssache und selten "richtig oder falsch". Was niemanden daran zu hindern scheint, Prüfungen und Übungen zu machen, die vom Gegenteil ausgehen. Aber es kann schon ziemlich schräg klingen, wenn sich Logik und/oder Umschreibung des Zeitrahmens und die Wahl der Vergangenheitsform widersprechen.

    Cheers, TM
    Wen du Englisch studierst, musst du erst mal vergessen, was du in der Schule gelernt hast. Wenn du Lehrer wirst, musst du's den Schülern wieder beibringen.
    Muss gar nicht sein. Siehe www.anders-sprachenlernen.de

  12. #12
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Zitat Zitat von Ulli123 Beitrag anzeigen
    Das scheint eine beliebte Übung zu sein (auch für Present Perfect). Ich habe hier folgenden Text:




    Nach meinem Gefühl könnte man hier sowohl Simple Past als auch Present Perfect einsetzen, je nachdem ob man sagen möchte, dass der Vorgang abgeschlossen ist oder noch andauert. Liege ich falsch?
    Hallo- also ich finde auch, dass an manchen Stellen auf jeden Fall Present Perfekt besser passt- allerdings durfte ich nur Simple Past oder Present Perfekt Progressive verwenden- bin mal gespannt auf's Ergebnis- ich stelle die Sätze dann nochmal ein, dann sehen wir wie der Lehrer entschieden hat

  13. #13
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Achtung hier kommt die korrigierte Antwort vom Lehrer (hatte leider doch zwei Fehler) richtig lauten die Sätze:

    I have been thinking about our conversation last week.
    What you said was quite correct. The sales figures for November were very disappointing. However, since then they have been improving somewhat. I noticed that sales of our GS 50s increased 20% in the last three months. That is very encouraging! Nevertheless sales in other areas were less impressive and, overall, the figures since November rose by only 3%.

    Die farblich markierten Wörter hatte ich in der falschen Zeit, irritiert durch den zeitlichen Ablauf der drei Monate. Auch sollte man nicht auf die Signalwörter achten, dann auch wenn since im Satz steht kommt trotzdem SP. Schon sehr verwirrend. Vielleicht kann es jemand noch besser begründen.

  14. #14
    Moderator Avatar von Olli
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Germany Spessart
    Beiträge
    1.482

    Re: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    ...increased 20% in the last three months. ... the figures since November rose by only 3%
    Tja, genau wie ich es gesagt hatte.

    Olli
    Ich hoffe, ich konnte helfen.

  15. #15
    Babel-Neuling
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    11

    AW: Present Perfect Progressive oder Simple Past?

    Hallo WhiteLotus,

    ich find das spannend, aber auch irgendwie typisch. Ich habe oft mit (erwachsenen) Lernern zu tun, die von ihren Lehrern in der Schule oder auch in der Erwachsenenbildung mit allen möglichen merkwürdigen Ansichten verwirrt worden sind.

    Zitat Zitat von whitelotus Beitrag anzeigen
    Achtung hier kommt die korrigierte Antwort vom Lehrer (hatte leider doch zwei Fehler) richtig lauten die Sätze:

    ..

    Die farblich markierten Wörter hatte ich in der falschen Zeit, irritiert durch den zeitlichen Ablauf der drei Monate. Auch sollte man nicht auf die Signalwörter achten, dann auch wenn since im Satz steht kommt trotzdem SP. Schon sehr verwirrend. Vielleicht kann es jemand noch besser begründen.
    Da muss ich Dir (bzw. Deinem Lehrer) einfach widersprechen. PPP war hier nicht "falsch". Es war vielleicht "weniger angemessen" als SP. Aber "am angemessensten" wäre hier PP.

    "Falsch" ist eine Übung, in der man nur PPP (das man ziemlich selten anwendet) oder SP (das halt nicht immer richtig passt) einsetzen kann.

    "Falsch" ist auch, Dinge als Fehler zu bewerten, die oft nur Geschmacksache sind. "Falsch" ist auch die Ansicht, man könne diese Dinge in Regeln fassen und irgendwie ausrechnen. Du bist also nicht diejenige, die hier etwas "falsch" gemacht hat.

    Gib einfach nicht so viel auf die Urteile Deines Lehrers. Such Dir Leute, die wirklich Englisch sprechen können, und sprich mit ihnen. Fahr nach England, oder finde sie in Deutschland! Dann wirst Du ein Gefühl für die Sprache entwickeln.


    Liebe Grüße, TM
    Wen du Englisch studierst, musst du erst mal vergessen, was du in der Schule gelernt hast. Wenn du Lehrer wirst, musst du's den Schülern wieder beibringen.
    Muss gar nicht sein. Siehe www.anders-sprachenlernen.de

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 23:03
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 17:20
  3. Present perfect oder Past simple
    Von Marco im Forum Grammatik (Englisch)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 16:20
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 10:07
  5. Simple past oder Present perfect
    Von Nicky im Forum Grammatik (Englisch)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2002, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •